Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden
+
Stefan Rößle mit seiner Familie.

Landrat nach Elternzeit wieder im Büro

Donauwörth - Landrat Stefan Rößle ist nach zweimonatiger Elternzeit wieder in sein Büro zurückgekehrt.

Der CSU-Politiker hatte als erster Landrat in Deutschland von der Möglichkeit der Elternzeit Gebrauch gemacht und sich nach der Geburt seiner jüngsten Tochter ausschließlich seiner Familie gewidmet. Der 44-jährige Vater von fünf Kindern hatte auf seine reguläre Bezahlung verzichten und mit 1800 Euro im Monat auskommen müssen. Am Dienstag kehrte er vom Küchen- und Wickeltisch wieder an seinen Schreibtisch ins Landratsamt Donau-Ries zurück.

Sein Engagement für die Familie war von Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) begrüßt worden. Rückblickend sagte Rößle, die Elternzeit sei "definitiv kein Urlaub gewesen". Er habe mit seiner Frau und den Kindern "unheimlich viel erlebt". Natürlich habe die neugeborene Tochter Maike im Mittelpunkt gestanden. "Ich bin unheimlich froh und stolz, dass ich jetzt Tag für Tag miterleben und dabei sein konnte, wie sie sprechen und laufen lernt. Es ist erstaunlich, welche Fortschritte Kinder in ganz kurzer Zeit machen. Im normalen Berufsalltag, wo ich in der Regel auch abends und an den Wochenenden unterwegs bin, wäre davon vieles an mir vorbeigelaufen." Die letzten beiden Monate hätten sich auch die Beziehung zu seinen anderen vier Kindern vertieft und gefestigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt

Kommentare