Mit 150 Stundenkilometern

Wilde Verfolgungsjagd: Autofahrerin (20) flüchtet betrunken vor der Polizei

Eine junge Frau flüchtete am Freitagmorgen mit rund 150 Stundenkilometern vor einer Polizeikontrolle und missachtete dabei sämtliche Verkehrsregeln.

Landshut - Eine junge Autofahrerin hat sich in Landshut eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Sie flüchtete am frühen Freitagmorgen mit rund 150 Stundenkilometern vor einer Polizeikontrolle. 

Dabei missachtete die 20-Jährige mehrere rote Ampeln und überholte andere Autofahrer rechts oder links, wie die Polizei mitteilte. Die Frau fuhr auf die Autobahn 92, wo sie schließlich von der Polizei gestoppt wurde. 

20-Jährige war betrunken

Den Angaben nach war sie erheblich alkoholisiert. Auf dem Beifahrersitz saß ein 21-jähriger Begleiter. Gegen die Frau wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Den Führerschein musste sie abgeben.

Lesen Sie auch: Gas-Fund in Landshut - mehr als hundert Bewohner in Bahnhofsnähe müssen ihre Häuser verlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Nach über 600 Jahren Geschichte steht ein Traditionslokal kurz vor dem Aus. Und 42 Mitarbeiter bangen um ihre Jobs - teils nach mehreren Jahrzehnten im Unternehmen.
600 Jahre Geschichte - Traditionslokal vor dem Aus? Mitarbeiter schockiert: „Große Verunsicherung“
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität immer noch ungeklärt: Polizei sucht mit Foto
Ein Mann stürzte im August am Grünstein in die Tiefe - er starb. Bisher konnte er noch nicht identifiziert werden. Die Polizei hat nun ein Foto veröffentlicht.
Mann stürzt am Grünstein ab und stirbt - Identität immer noch ungeklärt: Polizei sucht mit Foto
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 46-Jähriger greift Mann mit Messer an - tot
In Mühldorf am Inn ist am Dienstagabend (19. November) ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 46-Jähriger soll einen 57-jährigen Mann mit einem Messer angegriffen haben.
Nachbarschaftsstreit eskaliert: 46-Jähriger greift Mann mit Messer an - tot
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Attacke mit Messer: Mann sticht Freund in den Kopf - Polizei schlägt zu

Kommentare