Überm Lenkrad eingeschlafen

Autofahrerin zu betrunken für Alkoholtest

Landshut - Ein Auto, das mit Warnblinker mitten auf der Straße steht, ist immer etwas suspekt. Was eine Streife in Niederbayern jetzt erlebte, war gleich doppelt kurios.

Mitten auf der Straße ist eine Autofahrerin in Landshut überm Steuer eingeschlafen - und war dann auch noch zu betrunken für einen Alkoholtest. Zeugen alarmierten die Polizei nach Angaben vom Montag, dass ein Auto mit laufendem Motor und Warnblinklicht mitten auf einer Straße stehe. Eine Streife fand die 25 Jahre alte Fahrerin über das Lenkrad gebeugt, schlafend. 

„Die Dame war derart unter Alkoholeinfluss gestanden, dass ein Alkotest nicht mehr möglich war“, heißt es im Polizeibericht. Die Frau musste in ein Krankenhaus zur Blutentnahme. An ihrem Auto entdeckten die Beamten bei dem Vorfall in der Nacht zum Samstag einen frischen Unfallschaden. Was passiert war, stand zunächst aber nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare