+
Ein Mann in Landshut war auf der Suche nach einem Bordell - doch dann wurde er schwer verletzt. (Symbolbild)

Tür verwechselt?

Mann erwartet Bordell hinter Tür - doch dann wird er schwer verletzt

Als ein Mann an einer Tür in Landshut klingelte, hatte er wohl mit einer anderen Reaktion gerechnet. 

Landshut - Auf der Suche nach einem Schäferstündchen hat ein Mann in Landshut an der falschen Tür geklingelt - und den überraschten Wohnungsinhaber anschließend schwer verletzt. 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein erheblich betrunkener 30-Jähriger am frühen Sonntagmorgen an der Wohnungstür geklingelt, weil er glaubte, dort ein Bordell vorzufinden. Nachdem ihm der 27-jährige Wohnungsinhaber klar machte, dass es sich um eine Verwechslung handeln müsse, soll der Mann den 27-Jährigen unvermittelt aus der Wohnung gezogen und ihn mehrere Treppen hinuntergestoßen haben. Zudem soll er dem Mann gegen den Kopf getreten haben. 

Der 27-Jährige wurde in eine Klinik gebracht, der mutmaßliche Täter wurde in der Nähe des Tatorts von einer Polizeistreife festgenommen.

dpa

Lesen Sie auch:

20 Bordelle betroffen: Freudenhäuser müssen aus Landshut raus

Männer, die sich auf der Suche nach einer Prostituierten befinden, werden künftig nicht mehr in der Landshuter Altstadt fündig. Das Ordnungsamt möchte dem Treiben den Garaus machen.

Den Landshutern wird es zu viel: Rund 25 Bordelle im historischen Stadtkern

In Landshut blüht die Prostitution: 20 bis 25 Bordelle soll es in der Stadt geben - meist im historischen Stadtkern. Die Verwaltung will das nun ändern.

Brand im City Center Landshut: Feuerwehreinsatz in vollem Gange - Gebäude evakuiert

Rauchentwicklung im City Center Landshut: Das Gebäude wurde evakuiert, Personen in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr sucht derzeit nach der Brandursache.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Da geht einem die Hutschnur durch!“ - Feuerwehr mit deutlichen Worte zu lebensmüdem Surfer
Unwetter in Bayern: Nach Dauerregen gibt es stellenweise Hochwasser. Derweil sorgen Videos und Fotos für Aufsehen. Mehrere Menschen bekamen sich beim Hochwasser in …
„Da geht einem die Hutschnur durch!“ - Feuerwehr mit deutlichen Worte zu lebensmüdem Surfer
Verhängnisvoller Rückweg: Mann stürzt vor den Augen seiner Frau in den Tod
Tragisch endete die Wanderung eines Ehepaares am Freitag am Kehlstein. Ein 55-Jähriger stürzte vor den Augen seiner Frau ab. 
Verhängnisvoller Rückweg: Mann stürzt vor den Augen seiner Frau in den Tod
Achtung! Bayern steht ein extremer Zeckensommer bevor
2019 könnte ein extremes Zeckenjahr werden. Experten rechnen durch den milden Winter mit besonders vielen Tieren. Außerdem gibt es mehr Zecken, die den FSME-Virus in …
Achtung! Bayern steht ein extremer Zeckensommer bevor
Mädchen von Auto angefahren, dann wird es von Fahrer beschimpft - und es wird noch dreister
Erst fuhr ein Mann in Siegenburg ein Mädchen an, dann stieg er aus, beschimpfte die Zwölfjährige - und machte sich aus dem Staub. 
Mädchen von Auto angefahren, dann wird es von Fahrer beschimpft - und es wird noch dreister

Kommentare