+
Am Nikolauskostüm entzündete sich der Streit wohl nicht. (Symbolfoto)

Wurde er provoziert?

Nikolaus lässt Fäuste fliegen: Brutale Schlägerei in Landshut

In Landshut hat ein als Nikolaus verkleideter Mann vor einem Wirtshaus einen Mann zu Boden geprügelt. Dann trat er weiter auf ihn ein. Jetzt steht er vor Gericht.

Landshut - Mit Faustschlägen und Fußtritten hat ein junger Mann an Fasching in Landshut einen Kontrahenten schwer verletzt. Deswegen muss sich der heute 22-Jährige ab Dienstag, 9 Uhr, vor dem Landgericht Landshut wegen versuchtem Mord verantworten. 

Lesen Sie auch: Nächtlicher Großeinsatz: Mann in Klinik geflogen - Spurensicherung vor Ort

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft hatte er nach einem Straßenumzug als Nikolaus verkleidet in einem Wirtshaus gefeiert, wo er von seinem späteren Gegner geschlagen und getreten wurde. Vor dem Wirtshaus soll der Angeklagte auf seinen Kontrahenten losgegangen sein, woraufhin sich eine Schlägerei entwickelte. Dabei ging der Kontrahent zu Boden. Der Angeklagte trat und schlug auf ihn ein. Das Opfer erlitt unter anderem mehrere Knochenbrüche.

Ebenfalls interessant: Mehrere Groß-Schlägereien: Jugendliche prügeln sich in Herrsching

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Morgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
„Bedrohungssituation“ in Aschaffenburg: SEK überwältigt Täter 
In Aschaffenburg hat am Donnerstagmorgen ein groß angelegter Polizeieinsatz begonnen. Ein SEK konnte den Täter nun überwältigen. 
„Bedrohungssituation“ in Aschaffenburg: SEK überwältigt Täter 

Kommentare