+
Die Matheschulaufgabe ging bei einem 10-Jährigen in Landshut mächtig daneben.

Unterschrift des Papas gefälscht

Wegen einer Fünf in Mathe: Bub stellt sich der Polizei

Landshut - Eine Fünf in Mathe - das schmerzt. Um die Zensur seinen Eltern zu verheimlichen, fälschte der Bub die Unterschrift seines Vaters. Doch dann packte ihn das schlechte Gewissen.

Ein Zehnjähriger aus Landshut hat wegen einer „Fünf“ in Mathe die Unterschrift des Vaters gefälscht und sich dann selbst angezeigt. Der Bub sei auf der Wache in Landshut erschienen und habe voller Reue von der Urkundenfälschung berichtet, teilte die Polizei am Freitag mit.

Der letzte Mathetest sei „voll in die Hose gegangen“ und mit der Note 5 bewertet worden, hatte der Viertklässler berichtet. Da die Eltern den Test gegenzeichnen sollten, habe er die Unterschrift des Vaters gefälscht. Als ihn das schlechte Gewissen plagte, wollte er sich selbst anzeigen.

Die Beamtin rief beim Vater an und erfuhr, dass dieser von der Absicht des Sohnes wusste und diese auch aus erzieherischen Gründen billigte. Nach einem eindringlichen Gespräch mit der Beamtin war das schlechte Gewissen beruhigt und der Junge zog die Selbstanzeige zurück.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 Gaffer mit Wasser abspritzte, als Helden. Nun hat er wieder etwas getan, das man so gar nicht erwartet hätte - …
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Opfer überwältigt Tankstellenräuber - Polizei nicht begeistert
Ein 22-Jähriger versuchte eine Augsburger Tankstelle zu überfallen. Der Kassierer alarmierte die Polizei und hielt den Räuber fest. Davon waren die Beamten nicht sehr …
Opfer überwältigt Tankstellenräuber - Polizei nicht begeistert
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit
Ein 36-Jähriger wurde auf der A8 bei Bad Aibling aufgehalten und muss jetzt hinter Gitter. Ihm ist dabei aber nur eine Sache wichtig: sein Fernseher.
Mann muss ins Gefängnis - sein Fernseher soll mit

Kommentare