+
Nach dem tragischen Fund nimmt die Polizei sofort die Ermittlungen auf (Symbolbild).

Verdacht gegen Tochter erhärtet sich

Mann findet totes Baby in Kofferraum

Landshut - Trauriger Fund in Niederbayern. Als ein Vater den Kofferraum seiner Tochter öffnete, machte er die tragische Entdeckung. Polizei leitet sofortige Ermittlungen ein.

Einen schrecklichen Fund hat ein Mann im Raum Landshut im Kofferraum des Autos seiner Tochter gemacht. Der Vater der jungen Frau habe dort die Leiche eines Babys entdeckt, die in einen Plastiksack eingewickelt gewesen sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Bei den sofort eingeleiteten Ermittlungen am Mittwochabend und der Obduktion der Babyleiche erhärtete sich der schwere Verdacht gegen die 22-Jährige: Die Tochter hatte laut Polizei ihre Schwangerschaft verheimlicht und den Säugling nach seiner Geburt am vergangenen Freitag getötet.

Gegen die 22-Jährige sollte Haftbefehl wegen eines Tötungsdeliktes beantragt werden. Der Vater des Kindes befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalles nicht am Tatort. Wegen der „Tragik des Falles“ wollte die Polizei keine weiteren Einzelheiten etwa zum genauen Ort des Geschehens mitteilen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare