Eskalation auf offener Straße

Hiebe ins Gesicht, Tritte an den Kopf: 21-Jähriger verprügelt neuen Freund der Ex

Ein Beziehungsstreit ist in Landshut auf offener Straße eskaliert: Ein 21-Jähriger verletzte dabei den neuen Partner seiner Ex-Freundin mit Tritten gegen den Kopf so schwer, dass dieser ins Krankenhaus musste.

Landshut - In der Nacht zum Karfreitag war das spätere Opfer, ein 24-jähriger Mann, nach Polizeiangaben mit seiner neuen Freundin im Auto unterwegs gewesen, als sie auf deren Ex-Freund trafen. 

Dieser bremste mit seinem Wagen das Auto der anderen beiden derart aus, dass sie anhalten mussten. Nachdem alle drei aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen waren, schlug der 21-Jährige dem 24-Jährigen unvermittelt mehrmals mit der Faust ins Gesicht, so die Ermittler. Als das Opfer auf den Boden sackte, trat der Täter mehrfach mit dem Fuß gegen den Kopf.

Nach seiner Flucht nahmen Polizisten den jungen Mann in seiner Wohnung fest. Eine Ermittlungsrichterin erließ einen Haftbefehl. Der 21-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Lesen Sie auch:  Wütet der Feuerteufel erneut? Zwei Großbrände bei München

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Adrian Hoffmann

Meistgelesene Artikel

Coronavirus kommt näher: Bayerns Bürgern drohen einschneidende Maßnahmen
Nach dem Coronavirus-Ausbruch in Italien wappnet sich auch Bayern für mögliche neue Fälle. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Reisenden.
Coronavirus kommt näher: Bayerns Bürgern drohen einschneidende Maßnahmen
Bayerischer Kletterer verrichtet Notdurft in österreichischem Wald - und löst damit Katastrophe aus
Ein bayerischer Kletterer ging in Österreich einem menschlichen Bedürfnis nach. Dabei beging er einen fatalen Fehler - und löste einen mehrstündigen Großeinsatz aus.
Bayerischer Kletterer verrichtet Notdurft in österreichischem Wald - und löst damit Katastrophe aus
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende
Ein Mann (31) betrat in Nürnberg die Dienststelle der Bundespolizei - und hatte eine kuriose Bitte im Gepäck. Die Situation nahm für ihn kein gutes Ende.
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende
Traktor spießt Auto auf: Auf der Rückbank saßen neun Monate alte Zwillinge
Riesiges Glück hatten zwei Babys und ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall nahe Hahnbach in der Oberpfalz. Ein Traktor hatte ihr Auto regelrecht aufgespießt.
Traktor spießt Auto auf: Auf der Rückbank saßen neun Monate alte Zwillinge

Kommentare