Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!

Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Täter geschnappt!
+
Hochwasser in Bayern

Überschwemmungen nach Unwettern

Landtag gedenkt der Toten der Hochwasserkatastrophe

München - Sieben Menschen starben bei den Überschwemmungen im Landkreis Rottal-Inn. Am Donnerstag legten die Abgeordneten für sie eine Schweigeminute ein. 

Nach der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern hat der Landtag am Donnerstag mit einer Schweigeminute der Toten gedacht. „Der Bayerische Landtag trauert mit den Angehörigen der Opfer“, sagte Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet zu Beginn der Plenarsitzung am Donnerstag. Denjenigen, die ihr Hab und Gut verloren hätten, müsse nun schnell und unbürokratisch geholfen werden.

Bei den Überschwemmungen im Landkreis Rottal-Inn in der vergangenen Woche starben sieben Menschen. Nach Schätzungen des Landrats entstand ein Schaden von mehr als einer Milliarde Euro. Das Kabinett hat inzwischen ein umfangreiches Hilfspaket beschlossen.

Das niederbayerische Simbach kommt derweil nicht zur Ruhe. Eine Woche nach den schlimmen Überschwemmungen mussten erneut Häuser evakuiert werden. Die Lage blieb über Nacht auf Donnerstag stabil.

dpa

Überschwemmungen in Niederbayern: So sieht es vor Ort aus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt

Kommentare