+
Der Bayerische Landtag lehnte eine Petition der Göring-Tochter Edda Göring ab.

Verletzung des Erbrechts?

Landtag lehnt Petition von Göring-Tochter ab

München - Edda Göring, Tochter des NS-Kriegsverbrechers Hermann Göring, ist mit einer Petition im Bayerischen Landtag und der Forderung nach „notdürftigem Unterhalt“ durch den Freistaat gescheitert.

Der Rechtsausschuss lehnte es am Donnerstag einstimmig ab, die Einziehung des Göring-Vermögens im Jahr 1948 als rechtswidrig zu bezeichnen. Edda Göring hatte in ihrer Petition eine „entschädigungslose Einziehung“ beklagt und eine Verletzung ihres Erbrechts geltend gemacht. Sie sei grundrechtswidrig enteignet worden. Der Landtag folgte dieser Argumentation wie erwartet nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Lawinenabgang bei Berchtesgaden: Ein Toter, mehrere Verletzte
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare