+
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Was wäre wenn...

Landtagswahl-Umfrage: So schneiden CSU, SPD und AfD ab

München - Wenn die Landtagswahl in Bayern bevorstehen würde, dann gäbe es laut einer Umfrage keine große Überraschungen.

Keine Wechselstimmung in Bayern: Bei einer Landtagswahl am nächsten Sonntag käme die CSU einer neuen Umfrage zufolge auf 48 Prozent und würde damit ihre absolute Mehrheit klar behaupten. Die SPD käme nur noch auf 19 Prozent, die Grünen blieben bei 9. Die Freien Wähler fielen auf 7 Prozent, und die FDP würde mit 5 Prozent in den Landtag zurückkehren. Dagegen würde die AfD dieses Ziel mit 4 Prozent der Stimmen verfehlen. Das Marktforschungsinstitut GMS hatte im Auftrag des Fernsehsenders Sat.1 von 18. bis 24. Juni 1012 Bürger befragt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung

Kommentare