Gedeuldsprobe vor Silvesterurlaub

Kilometerlange Staus auf Bayerns Autobahnen

Rosenheim - Auf dem Weg in den Silvesterurlaub haben viele Autofahrer am Samstag auf den Autobahnen im Stau gesteckt. Vor allem Urlauber, die auf der 8, 95, 96 und 99 in Richtung Süden unterwegs waren, mussten viel Geduld mitbringen.

Das teilte der Verkehrslagedienst Rosenheim mit. Auf der A 99 lief der Verkehr zwischen den Autobahnkreuzen München Ost und München Süd auf zehn Kilometern stockend. Auf der A 8 zwischen Kreuz München Süd und der oberbayerischen Gemeinde Weyarn ging es auf zwölf Kilometern nur zäh voran. Zehn Kilometer Stau und Blockabfertigung meldete der Verkehrslagedienst am Grenztunnel Füssen. Der Rückreiseverkehr aus dem Weihnachtsurlaub in den Bergen hielt sich dagegen noch in Grenzen - in Richtung Norden meldete die Polizei keine Staus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare