+
Die Angeklagte Lilia Ingrid K. kommt am Donnerstag (01.12.2011) in Mosbach mit ihrer Anwältin Anke Stiefel-Bechdolf ins Landgericht.

Langjährige Haftstrafen im "Haussklavin-Prozess"

Haßmersheim - Neun Monate lang hat ein Ehepaar eine 21-jährige Frau festgehalten und misshandelt. Nun sprach das Gericht mehrjährige Haftstrafen aus. Zuvor hatten die Angeklagten ein Geständnis abgelegt.

Lesen Sie auch:

Haussklavin-Prozess: Frau als Geisel für Gewaltspiele?

Im sogenannten Haussklavin-Prozess hat das Landgericht Mosbach ein Ehepaar aus Haßmersheim (Baden-Württemberg) wegen Geiselnahme zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.
Das Gericht sah es am Montag als erwiesen an, dass das Paar eine heute 21-Jährige aus Würzburg rund neun Monate gegen ihren Willen festgehalten, misshandelt und gedemütigt hatte.

Der 51 Jahre alte Mann erhielt eine Strafe von acht Jahren und zehn Monaten, seine 46 Jahre alte Ehefrau wurde zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Das Paar hatte zuvor ein Teilgeständnis abgelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare