+
Polizisten untersuchen am Montag in Augsburg eine beschädigte Straßenbahn. Mindestens 48 Menschen sind bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einer Straßenbahn in Augsburg verletzt worden, einige von ihnen schwer.

Laster rammt Augsburger Straßenbahn: 48 Verletzte

Augsburg - 48 Fahrgäste einer Augsburger Straßenbahn haben am Montagabend bei einem Unfall mit einem Lastwagen leichte bis schwere Schnittverletzungen erlitten, nachdem die Fenster barsten.

Wie die Polizei mitteilte, kamen elf Verletzte in Krankenhäuser, vier von ihnen galten als schwerer verletzt. “Es handelte sich durchweg um Schnittverletzungen“, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Ermittlungen hatte der Lkw-Fahrer rechts abbiegen wollen und die nachfolgende Straßenbahn zu spät gesehen. Sein Lastzug kam zwar noch zum Stehen, allerdings schon teils auf dem Gleisbett. “Dann ist die Straßenbahn vorbeigeschrammt an dem Lkw“, schilderte der Sprecher, wobei die Fensterfront auf der linken Waggonseite gesplittert sei. Aufprallverletzungen oder Stürze in dem Waggon habe es nicht gegeben, “aber die Leute haben die Scherben abbekommen“.

Laster rammt Augsburger Straßenbahn

Laster rammt Augsburger Straßenbahn

Der Verkehr war infolge des Unfalls und der Bergung auf der Strecke für mehrere Stunden gesperrt. Ein Gutachter nahm zudem das Unfallgeschehen auf. Der Sachschaden liege im sechsstelligen Bereich, sagte der Polizeisprecher, “Straßenbahnen sind teuer“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa

Kommentare