Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Lastwagen durchbricht Mittelschutzplanke - 125 000 Euro Schaden

Wörnitz/Nürnberg - Ein Lastwagen hat am Mittwochmorgen auf der Autobahn 7 in Richtung Ulm bei Wörnitz (Landkreis Ansbach) die Mittelschutzplanke durchbrochen und ist erst auf der Gegenfahrbahn zum Stehen gekommen.

Der 45 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall zwar eingeklemmt, konnte aber unverletzt gerettet werden, wie die Polizei Nürnberg mitteilte. Der Sachschaden liegt bei 125 000 Euro. Der mit Obst und Gemüse beladene Laster war aus zunächst nicht geklärter Ursache nach links abgekommen und durch die Leitplanke gerast. Er rutschte noch 150 Meter entlang der Leitplanke weiter.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare