Lastwagen erfasst tankenden Mann auf der A9

Pegnitz - Vor den Augen seiner drei Mitfahrer ist der Fahrer eines Kleinbusses am Mittwoch auf der Autobahn 9 bei Pegnitz von einem Lastwagen erfasst und schwer verletzt worden.

Er wollte nach Angaben der Polizei nur schnell mit dem Reservekanister den Tank seines Wagens auffüllen. Dazu fuhr er auf den Standstreifen und tankte auf der Fahrerseite nach. Dabei wurde er von dem 40-Tonner erfasst und durch die Luft geschleudert. Der Mann aus Dänemark schwebe in Lebensgefahr. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die A9 nach München musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Dadurch entstanden erhebliche Verkehrsbehinderungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 

Kommentare