bei Denkendorf

Lastwagen fängt Feuer - Ausfahrt auf der A9 nicht mehr gesperrt 

  • schließen

Am Freitagmorgen hat sich in Ingolstadt ein Unfall auf der A9 ereignet. Ein Lastwagen hat Feuer gefangen und war ausgebrannt.

Update 16.30 Uhr: Wie der Donaukurier berichtet, wird der Schaden am Lkw auf rund 100.000 Euro geschätzt. Der Stau konnte sich mittlerweile auflösen. 

Update 13.30 Uhr: Mittlerweile gibt es zwischen Ingolstadt-Nord und Denkendorf 15 km Stau, so der BR. Zwischen Lenting und Denkendorf ist die rechte Spur blockiert.

Erstmeldung: Ingolstadt - Auf der A9 Richtung Nürnberg war am Freitagmorgen ein Kieslaster unterwegs, als dieser auf Höhe der Ausfahrt Denkendorf anfing zu brennen. Wie die Polizei dem Donaukurier mitteilte, wurde bei dem Unfall niemand verletzt, der Fahrer konnte den Lastwagen rechtzeitig verlassen.

Während die Fahrbahn bald wieder freigegeben werden kann, wird die Ausfahrt nach Denkendorf noch einige Stunden gesperrt bleiben. Grund hierfür seien Lösch- und Aufräumarbeiten. Aktuell ist zwischen Lenting und Denkendorf mit 7 km Stau zu rechnen, so der Bayerische Rundfunk.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Heftiger Unfall mit BMW, VW Passat und Ford - fünf Verletzte
Auf der BA36 zwischen dem Bamberger Stadtteil Gaustadt und Bischberg ereignete sich ein heftiger Verkehrsunfall. Fünf Personen wurden verletzt.
Heftiger Unfall mit BMW, VW Passat und Ford - fünf Verletzte
Wende im Mordfall Peggy Knobloch: Tatverdächtiger widerruft Teilgeständnis
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Ein Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft. Doch nun gibt es eine Wende.
Wende im Mordfall Peggy Knobloch: Tatverdächtiger widerruft Teilgeständnis
Haft im Prozess um Waffenkauf vor Münchner Amoklauf gefordert
Im Prozess gegen den Betreiber einer Darknet-Plattform im Zusammenhang mit dem Münchner Amoklauf vom Juli 2016 droht dem Angeklagten eine lange Haftstrafe.
Haft im Prozess um Waffenkauf vor Münchner Amoklauf gefordert
Lawinen-Gefahr steigt auch in Bayern wieder
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr steigt auch in Bayern wieder

Kommentare