Lastwagen-Fahrer stirbt am Steuer

Unterpleichfeld - Der Fahrer eines Schwertransportes ist am Donnerstag während der Fahrt auf der A 7 von Kassel nach Würzburg am Steuer ums Leben gekommen. Die Autobahn war teilweise gesperrt.

Der 64 Jahre alte Mann aus dem Landkreis Cuxhaven habe seinen Sattelzug jedoch vorher noch sei bei Unterpleichfeld (Landkreis Würzburg) auf den Grünstreifen an der Mittelleitplanke gelenkt, teilte die Polizei mit. Dort sei der mit Achterbahn-Teilen beladene Lkw mit laufendem Motor stehen geblieben. Der Notarzt habe nur noch den Tod des in der Fahrerkabine zusammengesackten Mannes feststellen können. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

Die linke Fahrspur der A7 musste in Richtung Würzburg für die Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt werden. Die Polizei kritisierte, dass trotz der offensichtlichen Gefahrensituation nur drei alarmierende Anrufe bei der Leitstelle eingegangen seien. „Sich darauf zu verlassen, dass schon ein anderer die Polizei verständigt hat, ist hier mit Sicherheit nicht die richtige Entscheidung“, sagte Polizeisprecher Karl-Heinz Schmitt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare