+
In einer Baustelle auf der A3 bei Würzburg kam der Lkw ins Schleudern. 

Fahrer unverletzt

Lastwagen umgekippt: Vollsperrung auf der A3

Würzburg - Vollsperrung auf der A3 Richtung Frankfurt: Ein Lkw ist am Samstag auf der Autobahn bei Würzburg umgekippt. Er war in einer Baustelle ins Schleudern geraten. 

Ein Lastwagen ist am Samstag auf der Autobahn 3 bei Würzburg umgekippt und hat eine stundenlange Vollsperrung der Strecke Richtung Frankfurt ausgelöst. Der Sattellastzug war in einer Baustelle offenbar ins Schleudern geraten, wie ein Polizeisprecher sagte. Der umgekippte Laster habe sich „quer über die Fahrbahnen“ gelegt und dort die Durchfahrt blockiert. Der 27 Jahre alte Fahrer blieb unverletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Für die Aufräumarbeiten wurden die drei Spuren in Richtung Frankfurt zwischen der Raststätte Würzburg und Heidingsfeld über Stunden hinweg komplett gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig ab der Anschlussstelle Randersacker umgeleitet. Es kam zu erheblichen Behinderungen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare