Lastwagenfahrer nach Unfall totgefahren

Marktschorgast -Ein Lastwagenfahrer ist am frühen Donnerstagmorgen nach einem Unfall von einem Auto erfasst und getötet worden.

Der mit zwei Menschen besetzte Laster war auf der Autobahn 9 an der Anschlussstelle Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) aus bisher ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke gekracht. Als der 42 Jahre alte Fahrer ausstieg, wurde er von einem Auto erfasst, wie das Polizeipräsidium in Bayreuth berichtete.

Kurz darauf prallte ein Auto in den liegengebliebenen Lastwagen. Hierbei wurde ein Ehepaar aus Hof in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften befreit werden. Der 65 Jahre alte Mann und seine zwei Jahre ältere Frau wurden mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn in Richtung Süden blieb zeitweise komplett gesperrt. Der Berufsverkehr staute sich auf rund sechs Kilometern Länge.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare