Tragischer Unfall

Lastwagenfahrer wird beim Abladen von schweren Blechen erschlagen

Beim Abladen schwerer Bleche ist ein Lastwagenfahrer in Oberfranken von seiner eigenen Ladung erschlagen worden.

Kirchenlamitz - Der 57-Jährige hatte am Montagmittag auf einer Baustelle in Kirchenlamitz (Landkreis Wunsiedel) das Baumaterial mit einem ferngesteuerten Kran von der Ladefläche seines Sattelzuges abladen wollen, wie die Polizei mitteilte. Dabei hätten sich plötzlich die Bleche gelöst und seien auf den Mann gefallen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Er starb noch am Unfallort. Warum die Bleche herunterfielen, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Nach der Verunreinigung von Trinkwasser im Landkreis Altötting mit der möglicherweise Krebs erregenden Chemikalie PFOA ist die Chemieindustrie bereit, Filteranlagen zu …
Verunreinigtes Trinkwasser in Altötting - Industrie übernimmt Kosten für Filter
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Weil ein Siebenschläfer in einen Hochbehälter geraten ist, müssen Bewohner im schwäbischen Kutzenhausen bei Augsburg ihr Trinkwasser abkochen.
Siebenschläfer verschmutzt Trinkwasser - Bewohner müssen es nun abkochen
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
Nach dreijähriger Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten in Unterfranken geklärt. Durch eine traurige Entdeckung.
Todes-Rätsel um Reisenden nach drei Jahren gelöst - durch traurige Entdeckung seines Sohnes
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß
Eine 71-jährige Frau ist mit ihrem Auto in Oberfranken in den Gegenverkehr geraten und ums Leben gekommen.
71-Jährige stirbt bei Frontalzusammenstoß

Kommentare