Beim Überholen abgedrängt: Autofahrer (22) stirbt

Laufen - Beim Überholen einer Kolonne wurde ein Österreicher (22) am frühen Abend bei Laufen (Kreis Berchtesgaden) durch ein herausscherendes Auto von der Straße gedrängt. Er überlebte den Unfall nicht.

Nach Angaben der Polizei vom Freitag überholte der junge Mann eine Fahrzeugkolonne, die hinter einem Lastwagen auf der Bundesstraße 20 in Richtung Laufen fuhr.

Plötzlich scherte ein 45-jähriger Autofahrer ebenfalls aus, um den Lastwagen zu überholen. Er übersah dabei vermutlich das Auto des 22-Jährigen und streifte es mit seinem Wagen.

Beim Überholen abgedrängt: Autofahrer (22) stirbt

Beim Überholen abgedrängt: Autofahrer (22) stirbt

Das Fahrzeug des Jüngeren kam ins Schleudern und prallte gegen eine Baum. Der Fahrer wurde eingeklemmt und starb am Donnerstagabend noch am Unfallort.

Der andere Autofahrer, ebenfalls ein Österreicher, erlitt einen schweren Schock. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter angefordert. Die B20 war während der Rettungs- und Aufräumarbeiten über drei Stunden komplett gesperrt.

fro/dpa

Rubriklistenbild: © fib/ LAM

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion