AOK-Studie

Ein Behandlungsfehler pro Tag in Bayern

München - Rund 4700 Behandlungsfehler hat die Krankenkasse AOK Bayern in den vergangenen 15 Jahren nach eigenen Angaben bestätigt. Jeder siebte Verdacht erwies sich als tatsächliches Versagen.

Somit unterlief den Ärzten seit dem Jahr 2000 statistisch gesehen knapp ein Behandlungsfehler pro Tag. Ziel der Auswertung für alle Beteiligten solle es sein, „aus Fehlern zu lernen, eine angstfreie Fehlerkultur zu etablieren und dadurch langfristig Fehler zu verhindern“, sagte Helmut Platzer, Vorstandsvorsitzender der AOK Bayern, nach Angaben der Krankenkasse am Mittwoch.

Seit dem Jahr 2000 hat die Kasse mehr als 30.000 Patienten wegen eines vermuteten Behandlungsfehlers beraten. Mit etwa 4,3 Millionen Versicherten ist die AOK Bayern die größte Krankenkasse im Freistaat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare