+
Erneut ist ein Skitourengeher einer Lawine zu Opfer gefallen.

Skitourengeher von Lawine verschüttet - Opfer tot geborgen

Berchtesgaden - Ein 38-Jähriger aus Berchtesgaden ist am Sonntag von einer Lawine verschüttet worden. Er konnte am Montagmorgen nur noch tot geborgen werden. Insgesamt ist es in diesem Winter der siebte Lawinentote in den bayerischen Alpen.

Erneut ist in den bayerischen Alpen ein Skitourengeher von einer Lawine verschüttet worden und dabei ums Leben gekommen. Der 38-Jährige aus Berchtesgaden war am Sonntagmorgen alleine zu einer Tour in der sogenannten “Hundstotreibe“ im Gemeindegebiet von Ramsau aufgebrochen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Montag in Rosenheim mitteilte. Nachdem er nicht zurückgekehrt war, meldeten Familienangehörige den Mann am Abend als vermisst.

Trotz schlechten Wetters wurde sofort eine umfangreiche Suchaktion eingeleitet. Daran beteiligten sich die Bergwacht, Lawinensuchhunde, ein Polizeihubschrauber und österreichische Helfer. Der Tourengeher wurde am frühen Montagmorgen am Fuße des sogenannten “Sailergrabens“ tot aus einer Lawine geborgen. In den vergangenen Wochen waren bei Lawinenabgängen in den bayerischen Alpen zahlreiche Wintersportler ums Leben gekommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen
Horror an der Ampel für eine Frau aus Traunstein. Am Freitag gegen 8.15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in deren Auto zu gelangen. Die Kripo jagt den Täter …
Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen

Kommentare