Anhaltende Schneefälle am Dienstag

Lawine, Störung und Unfälle: So tobt der Winter

  • schließen

München - Der Winter hält Bayern fest in seinen kalten Klauen: Andauernde Schneefälle sorgen auf Straßen und Schienen für Behinderungen, es kommt zu Unfällen - und die Löwen sitzen im Flugzeug fest. 

Der Winter tobt im Freistaat: Räumdienste und Retter sind auch am Dienstag im Dauereinsatz. Hier ein Überblick über das Schneechaos in München, Bayern und der Region.

Region

Gleich mehreren Autofahrern wurde die B 2 im Kreis Fürstenfeldbruck zum Verhängnis: Hier landeten einige Fahrzeuge im Graben. Ein Unfallfahrer erlitt schwere Verletzungen.

B2: Schnee-Unfälle im Landkreis Fürstenfeldbruck

B2: Schnee-Unfälle im Landkreis

Am Sylvensteinspeicher (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen) ist am Dienstagvormittag eine Lawine abgegangen. Die B 307 wurde gesperrt. Ersten Informationen zufolge gab es keine Verletzte.

Hauptsächlich Blechschäden halten im Landkreis München die Retter auf Trab. Vor allem die Autobahnen rund um die Landeshauptstadt waren Unfallschwerpunkte.

Zahlreiche Unfälle gab es auch im Landkreis Miesbach. Auf der A 8 Richtung Salzburg am Irschenberg sind zwei Lkw bei Schneeglätte seitlich miteinander kollidiert. Da einer der Sattelzüge aufgrund schwerer Reifenschäden nicht mehr fahrbereit war, musste die Ladung - unter anderem Schweinehälften - von THW Miesbach und den Feuerwehren Weyarn und Irschenberg in ein Ersatzfahrzeug umgeladen werden. Die Arbeiten dauerten mehrere Stunden. In dieser Zeit war nach anfänglicher Totalsperre nur eine Spur befahrbar.

Schnee-Unfälle im Landkreis Miesbach

München

So wird das Wetter in Ihrer Region - hier geht's zur Vorhersage!

In München merkten vor allem die Pendler die Auswirkungen des winterlichen Witterung: Auf der Stammstrecke kam es zu Verspätungen, in der Innenstadt musste die Feuerwehr einem Rettungswagen helfen, der sich an einer Ampel festgefahren hatte.

Aber nicht nur die Autofahrer müssen sich den Witterungen beugen: Die Profis des TSV 1860 München wollten am Dienstag ins Kurz-Trainingslager in die Lombardei starten - und saßen erst einmal im Flugzeug am Flughafen München fest.

Bayern

Vor allem der Kreis Berchtesgadener Land wurde am Montag und Dienstag zum bayerischen Unfallschwerpunkt. Spektakulärster Unfall: Ein Mann stürzt mit seinem Wagen einen 70 Meter tiefen Abhang hinunter - und überlebt. Leichte Verletzungen erlitt in Berchtesgaden ein 20-Jähriger, als er gegen eine Hauswand prallt.

20-Jähriger prallt gegen Hauswand

20-Jähriger prallt gegen Hauswand

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare