+
Klicken Sie sich durch das Leben des letzten bayerischen Königs.

Blick aus neuer Perspektive

Interaktive Landkarte: Stationen von Franz Josef Strauß

  • schließen

Am 6. September 2015 wäre Franz Josef Strauß 100 Jahre alt geworden. Doch wer war der Mann, der wie eine Urgewalt Deutschlands Politik nach Ende des Zweiten Weltkrieges mitprägte? Eine Reise durch eine interaktive Landkarte.

Franz Josef Strauß war einer der schillerndsten Politiker der Bundesrepublik nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Er war rhetorisch gewandt wie direkt, intelligent und belesen, stur und geradeaus. Er sorgte wiederholt für Affären und stritt wie kaum ein anderer. Franz Josef Strauß polarisierte. Er wurde verehrt oder gehasst. Auch nach mehr als 25 Jahren nach seinem Tod bleibt Strauß eine faszinierende Persönlichkeit. Ein Streifzug durch das bewegte Leben des Franz Josef Strauß. 

Fabian Geißler

Münchner Merkur und tz haben zum 100. Geburtstag von Franz Josef Strauß eine Sonderbeilage herausgegeben. Diese können Sie hier für 1,99 Euro als E-Book herunterladen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare