+
Neugeborene Buben werden in Bayern 78,3 Jahre alt.

Wie alt Neugeborene im Schnitt werden

Lebenserwartung in Bayern steigt weiter

München - Die Lebenserwartung in Bayern hat weiter leicht zugenommen. Sie beträgt nach der aktuellen Sterbetafel 2009/2011 für neugeborene Buben 78,3 Jahre und für neugeborene Mädchen 83,1 Jahre.

Dies teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in München mit. Dies entspreche einem Zuwachs von 0,2 Jahren bei den Buben und 0,1 Jahren bei den Mädchen im Vergleich zur letzten Sterbetafel der Jahre 2008 bis 2010.

Insgesamt sei die Lebenserwartung Neugeborener heute mehr als doppelt so hoch wie diejenige nach der ersten allgemeinen Sterbetafel von 1891/1900, betonten die Statistiker. Damals lag die Lebenserwartung für einen neugeborenen Buben bei 37,9 Jahren und für ein neugeborenes Mädchen bei 41,1 Jahren.

Die amtlichen Sterbetafeln basieren auf den Daten über die Gestorbenen und die Durchschnittsbevölkerung der jeweils letzten drei Jahre.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare