+
Die Staatsanwaltschaft verlangt lebenslänglich, der Verteidiger Freispruch. Nächste Woche wird das Urteil erwartet.

Urteil wird erwartet

Lebenslänglich für Mord an schwangerer Freundin?

Ingolstadt - Ein 25-jähriger Ex-Soldat soll lebenslang ins Gefängnis, das beantragte die Staatsanwaltschaft. Er ist des Mordes an seiner schwangeren Freundin angeklagt.

Für den Mord an seiner schwangeren Freundin soll ein 25 Jahre alter Mann lebenslang hinter Gitter. Die Staatsanwaltschaft beantragte am Donnerstag vor dem Landgericht Ingolstadt, den Angeklagten wegen Mordes aus Heimtücke und niedrigen Beweggründen zu verurteilen. Hinzu komme das Vergehen des Schwangerschaftsabbruches. Die Nebenkläger schlossen sich dem Antrag an. Der Verteidiger plädierte in der nicht-öffentlichen Sitzung hingegen auf Freispruch für seinen Mandanten.

Der ehemalige Soldat hatte die Tat stets bestritten. Er ist nicht der Vater des ungeborenen Kindes, das bereits lebensfähig war, aber bei dem Gewaltverbrechen ebenfalls starb. Nach Überzeugung der Anklagebehörde schlug der junge Mann im Herbst 2015 nach einer Aussprache am Donauufer von Ingolstadt mit einem scharfen Werkzeug massiv auf die 22-Jährige ein. Der Schädel der Frau wurde dabei zertrümmert. Danach warf der Mann das noch lebende Opfer ins Wasser.

Das Urteil in dem seit vergangenem Herbst andauernden Prozess wird am 9. Februar verkündet.

dpa/lby

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare