Lkw mit Lebensmitteln stürzt Böschung hinunter

Bindlach/Bayreuth - Ein mit 16 Tonnen Wurst- und Molkereiprodukten beladener Lastwagen ist in der Nacht zum Dienstag von der Autobahn A9 Berlin-Nürnberg abgekommen und eine zehn Meter tiefe Böschung hinabgestürzt.

Der 29-jährige Fahrer des Sattelzugs wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei in Bayreuth. Zur Bergung des 40-Tonners mussten zwei Autokräne eingesetzt werden. Der Verkehr in Richtung Süden war jedoch nicht behindert. Lediglich die Ausfahrt Bindlacher Berg war bis zum Mittag gesperrt.

Ein Sachverständiger für Transportschäden prüfte, inwieweit die auf 112 Paletten gelagerten Lebensmittel noch verwertbar sind. An der Unfallstelle liefen etwa 150 Liter Diesel aus, die von der Feuerwehr und vom Technischen Hilfswerk beseitigt wurden. Der Sachschaden beträgt rund 150.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare