+
Haben ein Kind gerettet: (v.l.) Laetitia Colaccio, Eva Hertinger und Lisa Müller neben Horst Seehofer - und mit Christophorus-Medaille.

Lebensretter geehrt

Verleihung der Rettungsmedaille: Bayerns mutigste Menschen

München - Seit Freitag sind sie ganz offiziell bayerische Helden. Ministerpräsident Horst Seehofer hat in der Münchner Residenz 134 Menschen aus dem ganzen Freistaat für ihren Mut und ihre Zivilcourage geehrt.

Dank ihrer selbstlosen Hilfe sind andere Menschen noch am Leben. Sie liefen kurzentschlossen in brennende Häuser, tauchten in eiskalte Flüsse oder stellten sich mutig vor Opfer von Gewalt. Viele riskierten dafür ihr eigenes Leben. Für diesen couragierten Einsatz wurden 134 Lebensretter aus dem ganzen Freistaat am Freitag in München von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ausgezeichnet.

Veronika und ihr Held: Benedikt Schlederer rettete Veronika Pfisterer das Leben.

Viele der bayerischen Helden stammen aus Oberbayern. Da wäre zum Beispiel Benedikt Schlederer aus Berg (Landkreis Starnberg). Im Oktober 2013 rettete er einer jungen Frau das Leben, als er sich ohne zu zögern auf sie warf. Das Mädchen stand nämlich plötzlich in Flammen, nachdem einige Freunde versucht hatten, eine Feuertonne mit Benzin anzuzünden. Dafür erhielt Schlederer die Bayerische Rettungsmedaille. Dieselbe Auszeichnung bekam Kristin Raithel aus Lichtenfels. Sie rettete 2014 mit einer einfachen Holzsteckleiter aus großer Höhe ein einjähriges Kind und seine Mutter aus einem brennenden Haus, obwohl für sie selbst eine hohe Absturzgefahr bestand.

Insgesamt überreichte Seehofer 87 Bayerische Rettungsmedaillen an Menschen, die ihr Leben für andere riskierten. Zudem durften 47 Lebensretter die Christophorus-Medaille mit nach Hause nehmen, weil sie unter besonders schwierigen Umständen Menschen retteten. Zum Beispiel drei junge Frauen aus Habfurt (Kreis Haßberge), die ein dreijähriges Kind vor dem Ertrinken gerettet haben.

Die Auszeichnungen werden seit 1952 verliehen. Mehr als 5500 Menschen aus dem Freistaat wurden bereits mit der Rettungsmedaille oder der Christophorus-Medaille für ihren selbstlosen Einsatz geehrt.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare