Lehrer: Bayerische Gymnasien überlastet

München - Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) warnt vor einer Überlastung der bayerischen Gymnasien.

Im Schuljahr 2009/10 werden nach BLLV-Schätzungen 41,5 Prozent der Grundschüler auf ein Gymnasium wechseln. Die Schulen seien "auf den aus den Fugen geratenen Ansturm weder personell noch räumlich vorbereitet", sagte BLLV-Präsident Klaus Wenzel am Montag laut Mitteilung in München. Im kommenden Schuljahr würden 381.000 bayerische Schüler ein Gymnasium besuchen, 2000/01 seien es noch 322.000 gewesen.

Das Kultusministerium und der als konservativ geltende Bayerische Philologenverband (BPV) wiesen die Darstellung zurück. Die BLLV-Prognosen zur Übertrittsquote seien "zu hoch gegriffen", hieß es in einer Mitteilung des Ministeriums. Der BLLV schüre mit falschen Übertrittszahlen Ängste, sagte der BPV-Vorsitzende Max Schmidt. Das sei "unverantwortlich".

dpa

Meistgelesene Artikel

Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft

Kommentare