Polizei steht vor Rätsel

Leiche eines Matrosen (26) in der Donau gefunden - wie kam es zu dem Unglück?

An einer Schleuse der Donau in Passau ist am Sonntag die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Ein 54-Jähriger hatte sie im Wasser gesichtet und die Polizei informiert.

Paussau - Die Ermittlungen ergaben demnach, dass es sich dabei um einen 26 Jahre alten Mann handelt, der seit Mitte November vermisst wurde. Er sei als Matrose auf einem Schiff unterwegs gewesen und zwischen Passau und Deggendorf über Bord gegangen und ertrunken. Die genauen Todesumstände sollen den Angaben nach nun untersucht werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare