Leiche liegt sechs Jahre neben der Autobahn

Schwandorf/Regensburg - In der Oberpfalz lag knapp sechs Jahre lang eine Leiche unbemerkt neben der Autobahn. Der Mann galt seit 2005 als vermisst.

Der Mann aus Schwandorf sei bereits im Mai 2005 spurlos verschwunden, berichtete das Regensburger Polizeipräsidium am Dienstag. Der Tote wurde nun am Montag an einer Böschung in der Nähe der A93 von Straßendienst-Mitarbeitern entdeckt.

Die Arbeiter waren an einem Parkplatz bei Schwandorf mit Rodungsarbeiten beschäftigt, als sie das Skelett entdeckten. Die Ermittler gehen davon aus, dass der damals 69-Jährige wegen seiner Erkrankung in der Nähe der Fernstraße gestorben ist. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare