Leiche liegt sechs Jahre neben der Autobahn

Schwandorf/Regensburg - In der Oberpfalz lag knapp sechs Jahre lang eine Leiche unbemerkt neben der Autobahn. Der Mann galt seit 2005 als vermisst.

Der Mann aus Schwandorf sei bereits im Mai 2005 spurlos verschwunden, berichtete das Regensburger Polizeipräsidium am Dienstag. Der Tote wurde nun am Montag an einer Böschung in der Nähe der A93 von Straßendienst-Mitarbeitern entdeckt.

Die Arbeiter waren an einem Parkplatz bei Schwandorf mit Rodungsarbeiten beschäftigt, als sie das Skelett entdeckten. Die Ermittler gehen davon aus, dass der damals 69-Jährige wegen seiner Erkrankung in der Nähe der Fernstraße gestorben ist. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare