Festnahme nach Bluttat in Schweinfurt

Schweinfurt - Ein 33-jähriger Mann ist am Dienstag in Schweinfurt erstochen worden. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei nahm einen 30 Jahre alten Tatverdächtigen fest.

Er soll an diesem Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Ein mutmaßliches Tatwerkzeug wurde sichergestellt. Die Hintergründe des Geschehens in einem Übergangswohnheim für sozial Schwache in der Euerbacher Straße waren am Abend noch unklar. Wie die Polizei weiter berichtete, lag der Tote blutüberströmt mit Stichverletzungen in einer Wohnung im dritten Stock des Gebäudes.

Weil es Hinweise darauf gab, dass sich ein möglicher Tatverdächtiger noch in dem dreigeschossigen Gebäudekomplex aufhalten könnte, wurde das Grundstück von starken Polizeikräften umstellt und ein Sondereinsatzkommando angefordert. Die Beamten fassten den 30-Jährigen schließlich in dessen Wohnung. Die Leiche soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt am Mittwoch obduziert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare