+
Im ganzen Oberland, wie hier bei Murnau, finden heute Leonhardifahrten zu Ehren des Patrons der Stalltiere statt. Die prächtigen Umzüge ziehen jedes Jahr viele Besucher an.  

Im ganzen Oberland

Leonhardifahrten: Tausende Besucher erwartet

Bad Tölz - Die Wetterprognose ist nicht gut - dennoch werden am Donnerstag wieder Tausende Zuschauer zu den traditionellen Leonhardifahrten im bayerischen Oberland erwartet.

Die meisten Besucher kommen stets zu der Brauchtumsveranstaltung nach Bad Tölz. Dort beginnt der Festzug zum Geläut der Kirchenglocken um 9 Uhr. An der Leonhardikapelle am Kalvarienberg erhalten Ross und Reiter den kirchlichen Segen. Mehrere hundert geschmückte Pferde und rund 80 teils historische Wagen nehmen an der Fahrt zu Ehren des Viehpatrons teil.

In Murnau beteiligten sich an die 350 Pferde sowie gut 70 Festwagen und Kutschen an dem Zug zwischen den denkmalgeschützten Bürgerhäusern der Fußgängerzone. Ziel ist die Rokokokirche St. Leonhard im Ortsteil Froschhausen, wo Ross und Reiter ebenfalls gesegnet werden. Die Kreuther Leonhardifahrt ist der nachweislich älteste Umritt. Mehrere Dutzend Gespanne ziehen dreimal zur Segnung um die Dorfkirche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare