+
An diesem Sonntag können Nürnberger Tiergartenbesucher ein letztes Mal die klassische Delfinshow erleben.

Letzte Delfinshow in Nürnberger Tiergarten

Nürnberg - Ende eines populären und umstrittenen Tierspektakels: An diesem Sonntag können Nürnberger Tiergartenbesucher ein letztes Mal die klassische Delfinshow erleben.

Nach dem Umzug ins neue Delfinarium Ende Juli könnten Tierliebhaber die Delfine nur noch beim Füttern und Training beobachten, erläuterte Tiergartensprecherin Nicola Mögel. Seit der Eröffnung 1971 haben mehr als 10 Millionen Menschen die Delfinshows besucht. Tierschützer kritisieren allerdings, dass die Haltung der Meeressäuger in Gefangenschaft artgerecht niemals möglich sei und auch in Nürnberg in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Delfine verendet seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf

Kommentare