+
Die Liebesbotschaft im Acker bei Aiterhofen.

Romantische Aktion

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld

Ein verliebter Landwirt hat am Donnerstag für seine Lebensgefährtin eine Botschaft in sein Feld gepflügt. Das spontane Kunstwerk hat sie sehr begeistert. 

Aiterhofen - Mit einer Liebesbotschaft im Weizenfeld hat ein Landwirt aus Aiterhofen (Landkreis Straubing-Bogen) seine Lebensgefährtin überrascht. Mit seinem Traktor pflügte Robert Unger auf die abgemähte Fläche den Satz „Ich liebe dich“ und verzierte ihn mit einem Herz drumherum. Weil die Botschaft nach einer Woche kaum noch leserlich war, erneuerte er sie am Donnerstag, berichtete der 53-Jährige. Seine Lebensgefährtin sei von dem spontanen Kunstwerk begeistert. „Die Überraschung ist gelungen.“

Eigentlich hatte er vor acht Tagen nach seinem Feierabend nach Hause fahren wollen, da sei ihm die Idee gekommen, sagte Unger. Aus dem Bauch heraus und ohne etwas abzumessen habe er die Buchstaben ins Feld gepflügt. Das habe etwa eine halbe Stunde gedauert. Vom nahe gelegenen Bogenberg aus ist der Schriftzug gut zu sehen - und ein beliebtes Fotomotiv für Ausflügler.

dpa

Meistgelesene Artikel

Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Brutale Messer-Attacke: Mann sticht Freund in den Kopf - Täter auf der Flucht
Im oberfränkischen Bayreuth kam es am Freitagabend zu einer brutalen Attacke. Ein Mann stach dabei seinen Kontrahenten mit einem Messer völlig unvermittelt in den Kopf.
Brutale Messer-Attacke: Mann sticht Freund in den Kopf - Täter auf der Flucht
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer bezahlen Ausgleich an Opfer-Familie - Polizist suspendiert 
Der „Raserunfall von Kalteck“ sorgte im vergangenen Sommer für Entsetzen. Nun läuft der Prozess, in dem sich die beiden Todesfahrer verantworten müssen.
Illegales Straßenrennen: Todesfahrer bezahlen Ausgleich an Opfer-Familie - Polizist suspendiert 
Bekommt Traditionshotel jetzt neuen Namen? Aktivisten fordern Umbenennung - mit kuriosem Vorschlag
Trägt ein bekanntes Hotel in Augsburg bald den Namen „Drei Möhren“? Ja, wenn es nach Aktivisten geht, die wegen Rassismus eine Namensänderung verlangen.
Bekommt Traditionshotel jetzt neuen Namen? Aktivisten fordern Umbenennung - mit kuriosem Vorschlag

Kommentare