+
Die Liebesbotschaft im Acker bei Aiterhofen.

Romantische Aktion

Das steckt hinter der Liebesbotschaft im Weizenfeld

Ein verliebter Landwirt hat am Donnerstag für seine Lebensgefährtin eine Botschaft in sein Feld gepflügt. Das spontane Kunstwerk hat sie sehr begeistert. 

Aiterhofen - Mit einer Liebesbotschaft im Weizenfeld hat ein Landwirt aus Aiterhofen (Landkreis Straubing-Bogen) seine Lebensgefährtin überrascht. Mit seinem Traktor pflügte Robert Unger auf die abgemähte Fläche den Satz „Ich liebe dich“ und verzierte ihn mit einem Herz drumherum. Weil die Botschaft nach einer Woche kaum noch leserlich war, erneuerte er sie am Donnerstag, berichtete der 53-Jährige. Seine Lebensgefährtin sei von dem spontanen Kunstwerk begeistert. „Die Überraschung ist gelungen.“

Eigentlich hatte er vor acht Tagen nach seinem Feierabend nach Hause fahren wollen, da sei ihm die Idee gekommen, sagte Unger. Aus dem Bauch heraus und ohne etwas abzumessen habe er die Buchstaben ins Feld gepflügt. Das habe etwa eine halbe Stunde gedauert. Vom nahe gelegenen Bogenberg aus ist der Schriftzug gut zu sehen - und ein beliebtes Fotomotiv für Ausflügler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare