+
Bei einer Kontrolle in Lindau haben Ermittler einen unglaublichen Fund gemacht.

Gefährlicher Fahrgast

Polizei macht Schock-Fund bei Fernbus-Kontrolle - Verhaftung folgt

Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei eine besorgniserregende Entdeckung gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.

Lindau - Die Liste ist lang: Fast 1000 mutmaßliche Edelsteine, Waffen und Drogen hat die Bundespolizei im Gepäck eines 38-Jährigen entdeckt. Die Ermittler erwischten den Mann am Dienstag bei einer Fernbus-Kontrolle in Lindau. Der 38-Jährige konnte den Beamten nicht erklären, woher er die Edelsteine hatte. Möglicherweise sind sie gestohlen.

Lesen Sie auch: Messer-Attacke: Angreifer sticht zu - Opfer in Lebensgefahr

Fernbus-Kontrolle in Lindau: Rätsel um die Edelsteine

„Es wird derzeit geprüft, ob die Steine tatsächlich sehr wertvoll oder vielleicht doch nur Glassteine sind“, sagte ein Polizeisprecher. Falls sie echt sind, könnten sie laut einer ersten Schätzung 150.000 bis 200.000 Euro wert sein.

Lesen Sie auch: In der Nähe von Fürth sind Donnerstagmittag Schulbusse kollidiert - Feuerwehr und Rettungsdienst im Großeinsatz, wie Merkur.de berichtet*.

Zudem durfte der Bulgare gar nicht nach Deutschland einreisen und es lagen zwei Haftbefehle wegen Einbrüchen gegen ihn vor.

Verhafteter aus Fernbus wandert ins Gefängnis

Der 38-Jährige kam daher ins Gefängnis, wo er eine Reststrafe von 319 Tagen aus früheren Vergehen absitzen muss. Und ihn erwarten weitere Anzeigen, weil er Haschisch und verbotene Waffen bei sich hatte - einen Schlagring und einen Wurfstern.

Lesen Sie auch:

Jugendtreff am Lagerfeuer nimmt verheerendes Ende

Ein Jugendtreff in Bayern an einem Lagerfeuer hat ein verheerendes Ende genommen. Jemand hatte eine Spraydose ins Feuer geworfen.

Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt

Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer an den Beinen verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie, jemanden auf sich aufmerksam zu machen.

Royales Familienfoto entsetzt die Fans - eine Person habe darauf nichts verloren

Ein ungewöhnlich familiäres Foto der Royals trudelt aus dem Kensington Palast ein: Prinz Charles feiert mit seiner Lieben den 70. Geburtstag - doch von den Fans hagelt es Kritik.

Großbrand in Brauerei: 300 Bierfässer in Flammen - Riesige Rauchwolke behindert Verkehr auf A9

Großeinsatz in einer Brauerei in Bayern. Rund 300 Bierfässe sind dabei zerstört worden. Die Rauchwolke war so dicht, dass der Verkehr auf der A9 behindert wurde.

Mann (28) liegt schwer misshandelt am Straßenrand - Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts

In der Nacht zum Dienstag lief in Schongau ein Großeinsatz der Polizei. Der Hintergrund: An einer Kreuzung wurde ein schwer verletzter Mann aufgefunden. Darüber berichtet merkur.de*

Aus einer respektlosen Angewohnheit, die viele nervt: Schlägerei in der S-Bahn

Ein 20-Jähriger wollten in der S-Bahn in Taufkirchen die Schuhe nicht vom Sitz nehmen. Als ihn ein Fahrgast darauf ansprach, rastete er aus. Das berichtet Merkur.de*.

Polizisten kontrollieren Mann im Zug - dann fällt ihr Blick auf seinen Burger

Die Idee eines Drogen-Schmugglers mag gut gewesen sein - geholfen hat ihm das originelle Versteck für sein Marihuana indes nicht.

Falschparker geht zum Frisör - dann rastet ein Bauarbeiter völlig aus

Ein Mann geht zum Frisör und stellt zuvor sein Auto im Halteverbot ab. Das hätte er besser nicht getan - mit der Reaktion eines Bauarbeiters er aber auch wirklich nicht rechnen.

Hund schlägt auf A2 Alarm: Polizei macht bedenklichen Fund

Ein großes Sortiment verschiedener Drogen haben Polizei und Zoll bei einer Razzia am Montag sichergestellt. Ein Fund bereitete den Beamten dabei besondere Sorgen.

Schreckliches Unglück: Sanitäter eilen zu Notfall - dann kracht Krankenwagen in VW Polo

Rettungsfahrt mit tödlichem Ausgang: Als Sanitäter zu einem Notfall eilen, kommt es plötzlich zum Unglück. Der Krankenwagen prallte an einer Kreuzung mit einem VW Polo zusammen.

Fahrgäste ahnen nichts Böses - dann kracht Flixbus plötzlich in Stauende

Ein Flixbus ist in ein Stauende auf der A1 gekracht. Die Autobahn wurde nach dem Unfall Richtung Hamburg voll gesperrt.

Drogen-Razzia: Polizei präsentiert Mega-Fund - Mitglied der Hells Angels festgenommen

Kokain für 150 Millionen Euro hat die Polizei bei einer Drogen-Razzia in Hamburg sichergestellt. Der Verdächtige soll zu den Rockern der Hells Angels gehören.

Temperatursturz im Anmarsch: Bis zu minus 14 Grad mit Eis und Schnee? 

In einigen Teilen Deutschlands klettern die Temperaturen derzeit bis auf 20 Grad. Doch jetzt ist eine deutliche Abkühlung in Sicht.

Charlie (5) verliert Kampf gegen Krebs: Seine letzten Worte brechen der Mutter das Herz

„Mein Herz ist gebrochen“, schreibt die Mutter des krebskranken Charlie aus Accrington auf Facebook. Der Grund ist tragisch.

Lesen Sie auch: Sportwagen prallt gegen Mauer: Beide Insassen schwer verletzt oder Schrecklicher Unfall bei Garching: Mann und Frau sterben bei Frontal-Crash auf B471

dpa

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Meistgelesene Artikel

Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Doch damit hat das Paar nicht gerechnet 
Zu einem kuriosen Polizeieinsatz kam es am Freitag in Bad Aibling. Die Polizei unterstützte das traditionelle Aufwecken eines Brautpaares - aus einem bestimmten Grund.
Traditionelles Brautpaar-Aufwecken mal anders: Doch damit hat das Paar nicht gerechnet 
Tragischer Unfall: Pferd scheut und galoppiert plötzlich los - Kutsche mit Familie prallt gegen Baum
Bei einem Unfall mit einer Kutsche wurde eine Frau in Eltmann im Landkreis Haßberge schwer verletzt. Die Kutsche prallte gegen einen Baum.
Tragischer Unfall: Pferd scheut und galoppiert plötzlich los - Kutsche mit Familie prallt gegen Baum
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt
Vor dem Ankerzentrum in Deggendorf kam es am Dienstagabend zu einer Schlägerei. Die Polizei musste eingreifen - dabei wurde auch ein Polizeibeamter verletzt.
Streit eskaliert: Schlägerei vor Ankerzentrum, Steine fliegen - Polizist verletzt
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende
Der Fall Ursula Herrmann endeten 2010 mit dem Schuldspruch gegen einen damals 59-jährigen Mann. Nicht für ihren Bruder Michael. Er zweifelt an der Täterschaft - nun gibt …
Entführungsfall Ursula Herrmann: Bruder hat weiter Zweifel - doch es gibt eine Wende

Kommentare