Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos

Baukran kippt um: Glück für Arbeiter

Lindau - Das war haarscharf: Auf einer Baustelle im schwäbischen Lindau ist am Dienstagabend ein Kran umgekippt - mehrere Arbeiter kamen mit dem Schrecken davon.

Der etwa 20 Meter hohe Kran war auf der privaten Baustelle nach Polizeiangaben durch eine Windböe ins Wanken geraten und umgefallen. „Man kann von Glück sprechen, dass niemand verletzt wurde“, sagte ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Mittwoch. Ob der Kran nicht ausreichend beschwert oder überladen war, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Der umgekippte Kran hatte unter anderem den Rohbau eines Doppelhauses leicht beschädigt, den Schaden am Kran selbst schätzte die Polizei auf 12 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Mehr als sieben Jahre nach dem Volksentscheid zum Rauchverbot erhält dessen Initiator Sebastian Frankenberger noch immer Morddrohungen.
Rauchverbot: Frankenberger erhält immer noch Morddrohungen
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Fahranfänger in Pfeffenhausen bei Landshut verletzt worden, zwei von ihnen schwer.
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt

Kommentare