Lkw-Fahrer rast über Mittelleitplanke - schwer verletzt

Hof - Ein Lastwagenfahrer hat in der Nacht zum Montag mit seinem Sattelschlepper die Mittelleitplanke der A9 niedergewalzt. Er war deutlich zu schnell und betrunken unterwegs.

40 Stundenkilometer zu schnell und alkoholisiert hat ein Lastwagenfahrer in der Nacht zum Montag mit seinem Sattelschlepper die Mittelleitplanke der Autobahn 9 niedergewalzt. Wie die Polizei in Bayreuth am Morgen berichtete, war der Mann nahe der Rastanlage Frankenwald (Kreis Hof) mit 100 Stundenkilometern unterwegs, obwohl nur 60 erlaubt waren. Bei dem Unfall verletzte sich der 24-Jährige schwer. Bei seinen Fahrtaufzeichnungen stellte die Polizei später Unregelmäßigkeiten fest. Fünf Autos wurden beschädigt, als sie über umherliegende Teile fuhren. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 40 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt

Kommentare