+
Schlechter Trick: Lkw-Fahrer versteckt sein Fahrtenbuch vor Polizei in der Unterhose.

Lkw-Fahrer versteckt Fahrtenbuch in Unterhose

Kitzingen - Er glaubte wohl, dort würde die Polizei nicht suchen: Ein Lkw-Fahrer hat bei einer Kontrolle sein entlarvendes Fahrtenbuch in der Unterhose versteckt.

Er glaubte wohl, dort würde die Polizei nicht suchen: Ein Lkw-Fahrer hat bei einer Kontrolle sein entlarvendes Fahrtenbuch in der Unterhose versteckt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 34 Jahre alte Fahrer eines 40-Tonners einer Zivilstreife aufgefallen, weil er für ein Überholmanöver auf der Autobahn 3 mehr als vier Kilometer brauchte. Bei der folgenden Kontrolle auf dem Rastplatz Haidt Süd habe er zunächst im Führerhaus herumgefuchtelt und sich dann geweigert, die Hosentaschen zu leeren. Als ihn die Beamten aufgefordert hätten, seine Taschen zu zeigen, sei er überraschend in ein Waldstück gelaufen. Die Beamten holten ihn nach kurzer Verfolgung ein und durchsuchten ihn. Dabei fanden sie 14 Diagrammblätter des Fahrtenschreibers in der Unterhose des Fahrers. Diese bewiesen, dass der 34-Jährige erheblich gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen hatte. Seiner Spedition droht nun ein Bußgeld. 

 dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare