A7 gesperrt

Lkw-Fahrer verunglückt bei Hustenanfall

Wasserlosen/Würzburg - Bei einem Hustenanfall des Fahrers ist ein Sattelzug auf der Autobahn 7 im Landkreis Steinfurt verunglückt. Folge war ein Verkehrschaos.

Der 48-Jährige blieb bei dem Unfall am Dienstagabend unverletzt, die A7 wurde zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen jedoch in südlicher Richtung für mehrere Stunden gesperrt.

Der Fahrer habe nach eigenen Angaben wegen seines Hustens die Kontrolle über den Lastwagen verloren, teilte die Polizei Würzburg mit. Deshalb sei dieser zunächst nach rechts auf eine Grünfläche gefahren und dann gegen die Mittelleitplanke geprallt. Die Sperrung sollte am späten Abend noch längere Zeit andauern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  

Kommentare