+
Ein Vergleichsfoto des Geschädigten.

Lkw-Gespann in der Innenstadt gestohlen

Rosenheim - Dreiste Diebe haben am letzten Wochenende vor dem Bahnhof einen abgesperrten Lkw geklaut. Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen.

Vor dem Rosenheimer Bahnhof wurde am vergangenen Wochenende ein auffälliges Lkw-Gespann mit Sortiergreifer im Gesamtwert von rund 50.000 Euro durch unbekannte Täter entwendet. Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Das weiße Lkw-Gespann einer regionalen Abbruchsfirma wurde am Freitag den 4. November auf der Luitpoldstraße in Rosenheim versperrt abgestellt. Am späten Samstag Nachmittag hat ein Zeuge das Gespann noch gesehen, am Montag Früh stand es nicht mehr vor Ort.

Das Fachkommissariat Grenze der Kriminalpolizei Rosenheim bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat von Samstag den 5. November ab 17.30 Uhr, bis Montag 7.November bis 6.20 Uhr, im Bereich der Luitpoldstraße in Rosenheim auffällige Personen oder Fahrzeuge bemerkt?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08033 9749, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemitteilung Oberbayern Süd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare