Missglückter Bergungsversuch

Lkw-Rad macht sich selbstständig und landet in Hotelzimmer

Zwei Lkw-Räder sorgten in Oberstaufen für eine Menge Chaos: Eines der Räder krachte durch ein Fenster in ein Hotelzimmer, das andere landete auf einem geparkten Auto. 

Oberstaufen - Zwei Lastwagenräder haben sich am Freitag selbstständig gemacht und in Oberstaufen (Landkreis Oberallgäu) Chaos verursacht. Eine Frau wurde in ihrem Hotelzimmer überrascht, als eines der riesigen Räder plötzlich durch das Fenster schlug. Nach Angaben der Polizei war eine halbe Stunde zuvor schon ein anderer Reifen samt Felge den Hang zum Hotel hinabgerollt. Er krachte auf einen geparkten Pkw und kam auf der Staatsstraße erst an einem Linienbus, der gerade an einer Haltestelle stand, zum Liegen. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand.

Grund für die durchgedrehten Räder war ein missglückter Bergungsversuch. Ein Lastwagenfahrer hatte sie wenige Tage zuvor auf seiner Fahrt verloren und am Straßenrand abgelegt, Mitarbeiter der Firma wollten sie am Freitag abholen - was erst mit Verzögerung gelang.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Wegen Unregelmäßigkeiten bei den Bezirkskliniken Mittelfranken ist Klinik-Chef Helmut Nawratil am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.
Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Securitys ist in Nürnberg ein 51-Jähriger gestorben.
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit

Kommentare