Lkw-Reifen platzt: Beide Fahrer schwer verletzt

Würzburg/Schlüsselfeld - Bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 3 sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von 300.000 Euro.

Wie die Polizei in Würzburg am Samstag mitteilte, verlor die Fahrerin des Lkw am Vorabend die Kontrolle über ihr Fahrzeug, als auf der Autobahn 3 bei Schlüsselfeld ein Reifen platzte. Daraufhin durchbrach das über 20 Tonnen schwere Gespann die Leitplanke und stürzte zehn Meter die Böschung hinunter.

Die 43 Jahre alte Fahrerin und ihr 48-jähriger Beifahrer mussten von der Feuerwehr befreit werden und kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. Wegen der Aufräumarbeiten blieb die Autobahn Richtung Frankfurt mehr als sechs Stunden lang gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation

Kommentare