In Rohrbrunn

Lkw-Unfall: 24 Tonnen Hühnerbrust vernichtet

Rohrbrunn - Ein schwerenfolger Unfall auf der A3. Ein Lastwagenfahrer verlor die Kontrolle und kippte um. Dadurch sind nun 24 Tonnen Hühnerbrust komplett wertlos.

Ein Lastwagenfahrer hat auf der Autobahn 3 die Kontrolle über seinen Lkw verloren und dessen Ladung aus 24 Tonnen Hühnerbrust komplett wertlos gemacht. Der Sattelschlepper des 49-Jährigen durchbrach am Montagabend zwischen dem bayerischen Rohrbrunn und Weibersbrunn eine Leitplanke und stürzte die Böschung hinunter, wie die Polizei mitteilte. Das Fahrzeug blieb auf der Seite liegen und musste mithilfe eines Krans geborgen werden. Zusätzlich erschwert wurde dies durch die schwere Ladung. Die Fahrbahn in Richtung Würzburg wurde für mehrere Stunden gesperrt. Wegen der Unterbrechung der Kühlkette musste das Hühnerfleisch nach Polizeiangaben komplett vernichtet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayerwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayerwald

Kommentare