Lkw-Unfall: A6 sieben Stunden lang gesperrt

Pfreimd/Regensburg - Nach einem Unfall mit zwei Lastwagen ist die Autobahn 6 in Richtung Tschechien am Donnerstagabend für knapp sieben Stunden gesperrt werden. Alles begann mit einer Panne.

Kurz vor dem Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald (Kreis Schwandorf) stand ein Lkw mit einer Panne auf dem Standstreifen, ein zweiter Lastwagen streifte den 26-Tonner und riss dessen Ladefläche auf. Tonnenweise Papier und Fahrzeugteile landeten auf der Fahrbahn, wie die Polizei in Regensburg mitteilte. Außerdem sickerte Diesel aus dem beschädigten Tank in den Boden. Beide Fahrer wurden nur leicht verletzt. Es entstanden etwa 300.000 Euro Schaden. Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn erst gegen 03.00 Uhr nachts wieder freigegeben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
Glätte-Gefahr: Schneeregen und Frost zum Wochenausklang 
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Wegen sexuellen Missbrauchs eines Schutzbefohlenen hat das Bistum Würzburg einen Priester im Ruhestand angezeigt.
Bistum Würzburg zeigt Ruhestandspriester wegen sexuellen Missbrauchs an
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Vor zehn Jahren wurde in Bayern das Rauchverbot beschlossen. Nach anfänglich erbittertem Widerstand haben sich Wirte und Gäste mittlerweile auch ohne Aschenbecher …
Zehn Jahre Qualmfreie Kneipen: Der Rauch ist verflogen
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs
Bei der Kontrolle eines Autofahrers in Passau haben Polizisten am frühen Mittwochmorgen zwei Kängurus im Fahrzeug gefunden.
Kuriose Gesellschaft in Passau: Autofahrer mit Kängurus unterwegs

Kommentare