Video: 28 Tonnen Zement neben der A 8

Rohrdorf - Ein 40-Tonner ist am Mittwochmittag von der A8 abgekommen und in die Böschung geraten. 28 Tonnen Zement haben sich verteilt. Die rechte Spur Richtung ist gesperrt.

Zwischen den Anschlussstellen Rohrdorf und Rosenheim hat sich auf der A 8 ein schwerer Unfall ereignet: Ein Lkw ist am Mittwochmittag (gegen 12.55 Uhr) auf dem Weg Richtung München bei Rohrdorf von der Autobahn abgekommen. Zuerst hat er die Leitplanke durchbrochen und ist dann in der Böschung liegengeblieben.

Der nagelneue Lkw war mit insgesamt 28 Tonnen Zement (in 25-Kilogramm-Säcken) beladen - der landete ebenfalls in der Böschung. Feuerwehr und THW sind am Mittwochnachmittag mit den Bergungsarbeiten beschäftigt, der Zement muss per Hand entladen werden. Der rechte Fahrstreifen der A8 ist zwischen Rohrdorf und Rosenheim gesperrt. Die Verkehrsbehinderungen wegen Aufräumarbeiten werden noch andauern. Die Polizei geht aber davon aus, dass die Sperrung noch bis mindestens 17.30 Uhr dauern wird.

In beiden Richtungen hat sich Stau gebildet - auf der Gegenfahrbahn vor allem wegen Schaulustigen.

Die Ursache ist noch nicht bekannt. Der Fahrer ist laut ersten Informationen vor Ort unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare