Video: 28 Tonnen Zement neben der A 8

Rohrdorf - Ein 40-Tonner ist am Mittwochmittag von der A8 abgekommen und in die Böschung geraten. 28 Tonnen Zement haben sich verteilt. Die rechte Spur Richtung ist gesperrt.

Zwischen den Anschlussstellen Rohrdorf und Rosenheim hat sich auf der A 8 ein schwerer Unfall ereignet: Ein Lkw ist am Mittwochmittag (gegen 12.55 Uhr) auf dem Weg Richtung München bei Rohrdorf von der Autobahn abgekommen. Zuerst hat er die Leitplanke durchbrochen und ist dann in der Böschung liegengeblieben.

Der nagelneue Lkw war mit insgesamt 28 Tonnen Zement (in 25-Kilogramm-Säcken) beladen - der landete ebenfalls in der Böschung. Feuerwehr und THW sind am Mittwochnachmittag mit den Bergungsarbeiten beschäftigt, der Zement muss per Hand entladen werden. Der rechte Fahrstreifen der A8 ist zwischen Rohrdorf und Rosenheim gesperrt. Die Verkehrsbehinderungen wegen Aufräumarbeiten werden noch andauern. Die Polizei geht aber davon aus, dass die Sperrung noch bis mindestens 17.30 Uhr dauern wird.

In beiden Richtungen hat sich Stau gebildet - auf der Gegenfahrbahn vor allem wegen Schaulustigen.

Die Ursache ist noch nicht bekannt. Der Fahrer ist laut ersten Informationen vor Ort unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat auch für Dienstag die Menschen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt. Lesen Sie die Details. 
Immer noch Warnungen für Teile Bayerns: Sturmböen und Schnee
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Drei Menschen sind bei einem Unfall mit einem Fahranfänger in Pfeffenhausen bei Landshut verletzt worden, zwei von ihnen schwer.
Zwei Frauen bei Unfall nahe Landshut schwer verletzt
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Mehr als fünf Stunden lang, soll er seine Frau geschlagen und gequält haben. Als er schließlich den Notarzt rief, war es bereits zu spät. Nun wurde der Mann verurteilt. 
Frau gequält und erschlagen - zwölf Jahre Haft wegen Totschlags
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen

Kommentare