Zehn Kilometer lang

Lkw-Unfall verursacht stundenlangen Stau auf A3

Aschaffenburg - Viel Geduld mussten am Donnerstag die Autofahrer auf der A3 bei Aschaffenburg mitbringen. Nach einem Unfall mit zwei Sattelzügen wurde die Autbahn für mehrere Stunden gesperrt.

Ein Unfall mit zwei Sattelzügen hat am Donnerstag zur Sperrung der A3 bei Aschaffenburg und einem zehn Kilometer langen Stau geführt. Nach Polizeiangaben war ein Sattelschlepper gegen 16.30 Uhr beim Überholen vor der Anschlussstelle Waldaschaff auf den vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren. Weil sich die Fahrzeuge ineinander verkeilt hatten und Diesel auslief, wurde die dreispurige Autobahn Richtung Würzburg bis 19.00 Uhr komplett gesperrt. Seither lief der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Die beiden Lastwagenfahrer blieben unverletzt, der Sachschaden wird auf 100 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei zeigt Foto der Tatwaffe - und nennt schockierende Details über Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte zu dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei nennt neue …
Messer-Attacken in Nürnberg: Polizei zeigt Foto der Tatwaffe - und nennt schockierende Details über Täter
Winter-Wetter: Achtung, DWD gibt mehrere Warnungen heraus
Der Deutsche Wetterdienst hat am Sonntagnachmittag mehrere Warnungen heraus gegeben. Es ist Vorsicht geboten. 
Winter-Wetter: Achtung, DWD gibt mehrere Warnungen heraus
Glatteis-Horror in Bayern - mehrere Unfälle
Schneebedeckte und glatte Straßen haben in Bayern zu mehreren Unfällen geführt.
Glatteis-Horror in Bayern - mehrere Unfälle
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen junge Männer, die eine Schülerin (15) vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine der Taten soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare