+
Der beschädigte Lastwagen und Rüben sind in der Nacht zum 15.09.2017 an einer Unfallstelle in Burgheim auf der Fahrbahn zu sehen.

Tragisches Unglück

Lkw-Unfall: Zuckerrüben blockieren Bundesstraße

Der Fahrer eines Zuckerrübenlasters rammt einen anderen LKW - Er stirbt wenig später im Krankenhaus. Die B16 ist auch Stunden später noch nicht befahrbar.

Burgheim - Eine Ladung Zuckerrüben hat nach einem schweren Lkw-Unfall stundenlang die Bundesstraße 16 bei Burgheim (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) blockiert. Zuvor waren dort in der Nacht zum Freitag zwei Lastwagen frontal zusammengestoßen. 

Dabei starb der 26 Jahre alte Fahrer des Rübenlasters, der nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf die Gegenfahrbahn geraten war. „Die Rettungskräfte konnten ihn aus dem Wrack befreien, er starb jedoch wenig später im Krankenhaus“, sagte ein Polizeisprecher. Der 25 Jahre alte Fahrer des anderen Lkw wurde mittelschwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. 

Ein Gutachter soll die Ursache des Unfalls klären. Bis zum Vormittag dauerte es, bevor die Sperrung aufgehoben werden konnte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare